Seit dem 01. Januar 2020 ist der WZV jetzt selbst für die An-, Um- und Abmeldungen der Abfallbehälter sowie den Entgelteinzug zuständig. Bisher wurde dies durch die Steuerämter der Städte, Ämter und Gemeinden durchgeführt. Im Laufe des Februar 2020 werden unsere Kunden/innen im Kreis Segeberg postalisch die Rechnungen für das Jahr 2020 erhalten. Sollten die Kunden das SEPA-Formular zur Abbuchung (wurde im November 2019 an alle Haushalte geschickt) an uns zurückgesendet haben, so erfolgt die erste Quartalsabbuchung zum 15. März 2020. Die Kunden, die kein SEPA-Formular an den WZV zurückgeschickt haben, werden in der Rechnung, die sie im Februar erhalten werden, auf den Zahlungstermin (Fälligkeit) 15. März 2020 hingewiesen.