Am Montag den 14.09. , kam es gegen 13 Uhr zu einem Feuer auf dem Recyclinghof in Bad Segeberg. Beim Beladen eines Restabfallcontainers geriet dieser aus ungeklärter Ursache in Brand. Das Personal vor Ort reagierte schnell und professionell; während der Hof evakuiert wurde, wurde der brennende Container aus der Umschlaghalle geschleppt. Dadurch konnte die Ausweitung des Brandes sowie eine Schädigung des Gebäudes verhindert werden.
Die Feuerwehr Bad Segeberg war mit zwei Löschfahrzeugen im Einsatz; gegen 13:25 Uhr war der Container gelöscht. Ein Sachschaden von etwa 8.000 € ist entstanden, glücklicherweise sind alle 4 Mitarbeiter, die am Montag mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich im Segeberger Krankenhaus behandelt wurden, als gesund wieder entlassen worden.
Für die Aufräumarbeiten wurde der Hof für den Rest des Montags geschlossen, am Dienstag, den 15.09. ist der Betrieb wieder aufgenommen worden.

Wir danken den Kollegen/innen des Recyclinghof Bad Segeberg für die fokussierte und professionelle Vorgehensweise in dieser Sondersituation!