Sperrmüll/Strauchgut Banner

Sperrmüll und Strauchgut

Sperrmüll

Die Terminabsprache geht ganz einfach: wir beraten Sie gern unter unserer Sperrmüllhotline 04551 909190. Oder einfach Online mit unten stehenden Formular. Für besonders Eilige haben wir den Express-Sperrmüll-Service: Wir holen Ihren Sperrmüll an Werktagen innerhalb von 48 Stunden ab.

Das gehört in den Sperrmüll

Wohnungs- und Terrassenmöbel, Couch, Sofa, Liege, Sessel, Stuhl, Hocker, Tisch, Schreibtisch, Schrank, Truhe, Kommode, Regal, Wandbord, Bettgestell, Bettrahmen, Matratzen, Bodenbelag, Teppich

Metalle aller Art, zum Beispiel: Blech, Draht (zusammengeschnürt), Fahrrad, Felgen ohne Reifen, Gartengeräte aus Metall, Heizkörper, Wäschespinne, Kinderwagen

Elektro-Haushaltsgeräte, zum Beispiel: Kühl- und Gefriergeräte, Geschirrspüler, Waschmaschine, Wäschetrockner und -schleudern, Fernsehgeräte, Phonogeräte, EDV-Geräte, Videogeräte, Telefone, Anrufbeantworter, Faxgeräte

Das gehört nicht in den Sperrmüll

Autoteile, Reifen, Behandeltes Holz (Fenster, Türen, Zäune), Bauschutt (Steine, Sanitärbecken), Federbetten, Gartenabfall, Gefüllte Plastiktüten, Kleinteile, die in den Restabfallbehälter passen, Sonderabfall, Tapetenreste, Laminat

Der WZV holt einmal im Jahr Ihren Sperrmüll kostenlos ab. Alternativ besteht auch die Möglichkeit, im Rahmen der unten angegebenen Freimenge Sperrmüll kostenfrei auf unseren Recyclinghöfen abzuliefern.
Die Freischaltung muss, ebenso wie die Anmeldung zur Abholung, beantragt werden. Bitte beachten Sie, dass eine kostenfreie Anlieferung von Sperrmüll nur jährlich einmalig freigeschaltet werden kann. Eine weitere kostenfreie Entsorgung ist im laufenden Kalenderjahr nicht mehr möglich.

Die Menge richtet sich nach der Behältergröße Ihres Abfallbehälters:

120 Liter 2 m³
240 Liter 4 m³
660 Liter 6 m³
1100 Liter 10 m³


Zusätzlich mitgenommen werden Altmetalle und Elektrohausgeräte. Bitte beachten Sie: Unsere Mitarbeiter dürfen Abfälle, die nicht zum Sperrmüll gehören, nicht mitnehmen.

Wenn Sie einen weiteren Termin wünschen oder mehr als zwei Kubikmeter zu entsorgen haben, bieten wir die Abholung gegen Entgelt an:

An- und Abfahrpauschale 30,00 EUR (entfällt im Rahmen der kostenlosen Sperrmüllabholung)
Sperrmüll und andere Abfälle 20,00 EUR je angefangenen halben m³
Altmetalle und Elektrohausgeräte werden kostenlos mitgenommen
Express-Sperrmüll-Service 50,00 EUR Zuschlag

Sie möchten eine Sperrmüllabholung anfragen? Nutzen Sie doch einfach unser Anfrageformular. Sperrmüll Online-Bestellung

Alle Informationen zum Thema Absetzmulden, BigBags und Container finden Sie zusammengefasst unter folgendem Link: Containerdienst

 

Strauchgut

Der WZV holt Ihr Strauchgut in Containern, Absetzmulden oder BigBags ab. Kleine Mengen nehmen wir am Tag der Bioabfallsammlung im Grünabfallsack mit. Verkaufstellen für Grün- und Restabfallsäcke Sie können Ihr Strauchgut auch zu den Recyclinghöfen bringen.
Tipp: Aufgeschichtetes Strauchgut und Laubhaufen im Garten sind ein Beitrag zum Umweltschutz und bieten Insekten und Kleintierarten besonders im Winter einen Schutz- und Lebensraum.

Zum 01.01.2019 stellt der WZV die Strauchgutsammlung einheitlich für alle Städte und Gemeinden um: Zweimal jährlich können je 3 m3 Strauchgut pro Wohngrundstück auf Bestellung abgeholt oder auf den Recyclinghöfen, nur nach vorheriger Anmeldung, selbst angeliefert werden. Selbstanlieferer können dann im Rahmen der Freimenge auch Laub abgeben. Diese Entsorgung ist in Ihren Entgelten bereits enthalten, d.h. für Sie kostenlos. Anmeldung unbedingt erforderlich (04551 909 222) oder über die Strauchgut Online-Bestellung.

Mitgenommen wird nur Strauchgut (Büsche, Sträucher, Äste, Zweige und Stämme), Länge bis max. 2 Meter, Durchmesser bis max 10 Zentimeter. Nicht mitgenommen werden: Dornensträucher, Gras (Schilf), Koniferen, Laub, Wurzelballen, Blumenstauden und im Garten kompostierfähige Gartenabfälle, die Sie ggf. über die Biotonne entsorgen können.

Je Wohngrundstück werden maximal drei Kubikmeter Strauchgut kostenlos entsorgt. Büsche, Sträucher, Äste, Zweige, Stämme dürfen nicht mehr als zwei Meter lang sein und nicht mehr als zehn Zentimeter Durchmesser haben.

Wurzelballen, sperriger Heckenschnitt, Stauden, Laub, Gräser u.ä. werden nicht entsorgt. Bereitgelegte Mehrmengen müssen vorher beim WZV angemeldet werden, nur dann werden sie für 10,- EUR / m³ mitgenommen.

Sie möchten eine Strauchgutabholung anfragen? Nutzen Sie doch einfach unser Anfrageformular. Strauchgut Online-Bestellung

Alle Informationen zum Thema Absetzmulden, BigBags und Container finden Sie zusammengefasst unter folgendem Link: Containerdienst

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden